Für die von den Corona-Beschränkungen besonders betroffenen Künstlerinnen, Künstler und Kreativen hat Hamburg ein eigenes Förderprogramm aufgelegt, damit diese für das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Hamburg unverzichtbare Gruppe möglichst gut durch diese schwierige Zeit kommt.

Mit der einmaligen „Neustartprämie“ in Höhe von 2000 Euro soll den Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen vor allem geholfen werden, die eigene kreative Tätigkeit auch unter Corona-Bedingungen wieder ins Laufen zu bringen, beziehungsweise die Wiederaufnahme der Tätigkeit vorzubereiten.

Antragsberechtigt sind Künstlerinnen, Künstler und Kreative, die Mitglieder der Künstlersozialkasse (KSK) sind, und jene, die inhaltlich die Kriterien der KSK für eine künstlerische Tätigkeit erfüllen.

Benötigte Unterlagen:

  • Eine Kopie des Kontoauszugs, aus dem die IBAN und Ihr Name ersichtlich sind.
  • Das Bestätigungs-PDF (unter Downloads unten), bitte ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und als Foto oder Scan hochladen.
  • Ihre Steueridentifikationsnummer.

Versicherte  in der Künstlersozialkasse (KSK) :

  • Eine Kopie der ersten Seite des letzten Steuerbescheides.
  • Eine Kopie der Bescheinigung der KSK-Mitgliedschaft oder einen Kontoauszug nach dem Stichtag 01.03.2020, aus dem eine Beitragszahlung an die KSK ersichtlich ist.

NICHT in der KSK versichert:

  • Eine Kopie Ihres gesamten letzten Steuerbescheids.
  • Eine Kopie des Sozialversicherungsausweises als Nachweis der Rentenversicherung.

Antragsfrist ist der 31. August 2020

Zum Online-Antrag

Anleitung zur Antragstellung