Die Gastronomiebetriebe, die in der Corona-Krise Ihren Betrieb ganz oder teilweise einstellen mussten bzw. auf Lieferservice umgestellt haben, können auch bald in Hamburg wieder eröffnen. Wie auch bereits bei den allgemeinen Infektionsschutzvorschriften für den Lieferservice wie z.B. kontaktlose Lieferung, Online-Bezahlung etc. , müssen sich auch die Gastronomen in den Restaurants, Cafes und Bars an dem neuen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard orientieren, der die Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Kunden regelt.

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gewerbe (BNG) gibt Empfehlungen zu geeigneten Schutzmaßnahmen. Diese sollen nach dem T-O-P-Prinzip ergriffen werden, um in allen Arbeitsbereichen Ansteckungsgefahren zu vermeiden. Das heißt, es müssen zuerst technische (T), dann organisatorische (O) und außerdem noch personenbezogene (P) Maßnahmen festlegen und durchführen.

Innerbetriebliche Maßnahmen (zum Download)

Maßnahmen bei Tätigkeiten mit Kundenkontakt (zum Download)

Ein passgenauer Pandemieplan im Gastronomiebetrieb wird ebenfalls dringend empfohlen. Dieser enthält in der Übersicht die wesentlichen Maßnahmen während der aktuellen Pandemiephase wie z.B. das Vorgehen bei Verdachts-/ Erkrankungsfällen im Betrieb, die Ansprechpartner und Verantwortliche für die Umsetzung der Maßnahmen oder einen Infektionsnotfallplan u.ä.

Pandemieplan SARS-CoV-2-Pandemie (zum Download)

Im Großen und Ganzen wird sich die Gastronomie in Zukunft verändern, sowohl wegen der neuen Hygienebvorschriften, aber auch durch die sichtbaren Maßnahmen wie Abstandsregelung und erweiterte Take-Away Angebote.

Gerne unterstützt das Projektteam von LokalChance+ bei der Umsetzung der neuen Arbeitsschutz-und Hygienemaßnahmen  und der Optimierung der veränderten Arbeitsprozesse im Betrieb.

Für einen Termin rufen Sie unsere Unternehmer-Hotline an:

040  43 18 30 63 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@uog-ev.de

ONLINE SCHULUNG

Am Freitag den 15.5.2020 um 10:00 Uhr findet eine kostenfreie Schulung zum Thema "Hygiene- und Arbeitsschutz für Gastronomiebetriebe" statt. Anmeldung und weitere Informationen unter 040  43 18 30 63 oder per E-Mail: info@uog-ev.de

Online-Schulung Arbeitsschutzstandard in der Gastronomie
In der Online-Schulung erhalten Sie einen Einblick in die Vorgaben des neuen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards für die Gastronomie. Das 45-min. Seminar richtet sich an Gastronomen und ihre Mitarbeiter. Das Online-Seminar wir per GoTo Meeting durchgeführt und kann auch über ein Mobilgerät mitverfol…